Kräuter im Weidenkorb – Deko für die Küche – selbstgemacht – 03. April 2014

Blog-Umzug: Bitte Link beachten:

 

 

 

 

 

 

Gestern bin ich in einem Baumarkt (OBI) auf ein recht üppiges Kräutersortiment gestoßen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen:

Verschiedene Kräuter fanden den Weg in meinen Einkaufswagen und so holte ich heute meinen altgedienten Weidenkorb hervor, um ihn mit frischen Kräutern zu bestücken:

Kräuterkorb, Weidenkorb, leer

Kräuterkorb, Weidenkorb, leer

Natürlich ist der Weidenkorb „pur“ nicht als Pflanzschale zu verwenden – Die alte Folie ist jedoch „verbraucht“, verwittert. Somit brauche ich:

 

1 Großes Stück Folie/Tüte/Plane – je dicker, je besser natürlich

1 Kordel oder Schnur

Stopfnadel

Schere.

Weidenkorb für Kräuter mit Bastelzubehör

Weidenkorb für Kräuter mit Bastelzubehör

 

Nun geht es los:

Die Folie wird in den Korb eingelegt und am Rand hochgezogen. Der rand sollte oben am besten einmal doppelt umgeschlagen werden, um den Rand stabiler zu machen. Einfach die Ränder mit Nadel und Faden grob einnähen – darauf achten, dass die langen Stiche (Fäden) IM Korb entlang geführt werden, damit man sie von außen nicht sieht. Wenn man mit dem Nähen anfängt, weiß man, wass ich meine ;-).

Das geht dann recht flott, allerdings muss ich im Nachhinein sagen, dass die Folie ruhig noch etwas höher hätte genäht werden können ;-). Aber es wird auch so gehen… Dann habe ich mit der Scherenspitze in die Mitte unten einige Löcher gestochen, darüber eine alte Tonscherbe gelegt. Somit kann wenigstens etwas überschüssiges Wasser ablaufen. Wer den Korb an einen Ort stellt, der trocken bleiben muss, sticht keine Löcher in die Folie.

Weidenkorb, Kräuter, mit eingenähter Folie

Weidenkorb, Kräuter, mit eingenähter Folie

Dann ging es daran, meine gekauften Kräuter in diesen Korb zu setzen:

1) Rosmarin, stehend 2) Rosmarin hängend 3) Kraus-Petersilie 4) Oregano 5) Thymian 6)Pfefferminze

Kräuter für Kräuter-Deko-Korb

Kräuter für Kräuter-Deko-Korb

 

Doch ganz so einfach war das gar nicht: ich entfernte zunächst alle Töpfchen und stellte die Kräuter probeweise in den Korb. Es sollte etwas Hängendes dabeisein, außerdem etwas hohes, niedriges – und außerde sollten es natürlich kräuter sein, die ich in der Küche verwende.

Nach einigem Hin – und Her nahm ich einige Kräuter, z.B. die Pfefferminze heraus (sie würde ohnehin vielzuviel Raum und Wurzelplatz einnehmen), und holte aus meinem Garten/Kräuterbeet etwas Schnittlauch dazu.

Einsetzen, mit Gartenerde (handelsübliche Blumenerde) auffüllen, andrücken, und besonders wichtig: ANGIEßEN ! Nun ist es wichtig, den Korb feucht zu halten, damit die Pflanzen gut anwachsen können.

Schließlich sieht der Korb so aus:

Kräuterkorb Deko Frühjahr 2014

Kräuterkorb Deko Frühjahr 2014

Inhalt: 1) Oregano 2) Thymian (hinten, auf Foto kaum zu sehen), 3) Petersilie (hinten, auf Foto kaum zu sehen), 4) Rosmarin stehend, 5) Rosmarin, hängend 6) Schnittlauch

Kräuterkorb, Deko, Inhalt

Kräuterkorb, Deko, Inhalt

Dieser Dekokorb steht nun direkt in unserem Eingangsbereich, vor unserer Haustür, sodass ich doch oft und gerne darauf zurückgreife, wenn ich koche. immerhin brauche ich dann für kleine Mengen nicht hinaus in den Garten.

Dieser Weidenkorb hat bereits einige Jahre auf dem „Buckel“ – und so kam es, wie es kommen musste: ich hatte die unglückliche Idee, den Korb am Henkel hochzuheben …! Das konnte ja nicht gut gehen, das geht nur, wenn der Korb neu ist ;-). Zum Glück blieb der Korb stehen, aber der Griff ist oben durchgebrochen:

Kräuterkorb, Griff gebrochen

Kräuterkorb, Griff gebrochen

Vielleicht werde ich in den nächsten Tagen etwas Bast oder Kordel über die Bruchstelle binden, allerdings befürchte ich, dass dies definitiv die letzte Saison für diesen Weidenkorb sein wird.Danach muss ein neuer Ersatz her ;-).

Liebe Grüße,

Birthe

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kräuter im Weidenkorb – Deko für die Küche – selbstgemacht – 03. April 2014

  1. Pingback: Fundort Kräuterkübel – lange vergessen, nun wieder frische Kräuter, Pfefferminze… | birthesgartenzeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s